Lieblingsrezepte

Großer Hunger

Keinen Bock ewig zu kochen aber auch keinen Bock mehr auf Nudeln? Dann liebe ich Wraps. Man kann sie mit fast allem füllen und sie schmecken immer lecker. Und wenn man das Rollen endlich richtig macht und nicht mehr der halbe Wrap auseinanderfällt beim Essen macht es auch noch richtig Spaß! Versprochen. Und selbst wenn es auseinanderfällt, Hauptsache es schmeckt gut!

Zum Post
Kuchenzeit

Ich liebe Mousse au Chocolat, mir dauert das aber immer zu lange. Bis die Schokolade geschmolzen ist, die Eier getrennt und alles aufgeschlagen ist meine Schokolust meistens schon verschwunden und wird von grimmliger Stimmung abgelöst. Also muss was schnelleres her was schmeckt wie selbstgemacht.

Zum Post
Guten Morgen

Für mich ist Dinkelgrießbrei absolutes Soulfood. Wenn es mir nicht gut geht oder an einem kalten gemütlichen Wintertag gibts bei mir Grießbrei. Lange kannte ich nur die Variante mit normalen Grieß, bis ich bei einer Freundin mal Dinkelgrieß entdeckt habe.

Zum Post
Großer Hunger

Antipasti ist für mich DAS Sommergericht. Als Beilage zum Grillen oder einfach so. Auch hier hab ich einfach die beiden Sachen die ich sehr gerne mag wieder zusammen gebracht. Antipasti und Couscous. Ich liebe Couscous weil er so schnell zubereitet ist. Einfach heißes Wasser drüber und quellen lassen und fertig. Kein anbrennen, kein überkochen, kein verkochen – das schafft wirklich jeder.

Zum Post
AgainstFoodwaste

Wusstet Ihr, dass Kohlrabiblätter essbar sind? Ich verwende Sie in einem Rezept das ich schon seit meiner Kindheit kenne. Meine Mama hat es oft gemacht. Ich denke weil es so einfach und schnell geht aber trotzdem super lecker ist und zu vielen Gerichten passt. Egal ob zu Fisch, Bratlingen oder einfach nur zu Kartoffelpüree.

Zum Post
Großer Hunger

Auch ein Rezept für den Bosch Cookit! Die Tage werden kälter und man sehnt sich wieder nach warmen Soulfood. Draußen ist es kalt, nass und ungemütlich. Der Himmel ist grau und die Kälte kriecht die Beine hoch, die noch in der Sommerhose mit den Turnschuhen und Sneakersocken stecken, da jemand noch nicht wahrhaben möchte, dass der Sommer vorbei ist. Ungefähr so geht es mir jedes Jahr am Anfang des Herbst. Dann brauch ich Soulfood: absolutes Soulfood im Herbst sind für mich Suppen.

Zum Post